H7: 1 Kegel Differenz, nix für schwache Nerven

VA Krems II : KSK Austria Krems III  2:4 Mp., Ø 525 : Ø 525 +1 Kegel

1 Kegel Unterschied, da kann man schon von "Glück gehabt" schreiben. Noch dazu kam, dass unser Mannschaftsbester leer ausging. Franz unterlag mit 564:590. Punkte machten Gerhard und Roland.

H6: Auch ohne Stammspieler erfolgreich

KSK Austria Krems III Amstetten 4:2 Mp., Ø 530 : Ø 511 +76 Kegel

Obwohl man auf "Stammspieler" in der B verzichten musste, war der Sieg mehr als verdient. Angeführt vom Tagesbesten Gerhard, der mit 581 Kegel sehr gut spielte. Auch Günter war mit seinen 543 erfolgreich. 

H5: Führung verspielt

ESV Krems : KSK Austria Krems III 4:2 Mp., Ø 524 : Ø 520 -18 Kegel

Schade, dass man die 2:0 Führung von Manuel (551) und Franz (537) nicht über die Runden brachte. Günter und Roland konnten zusammen nur mehr einen Satzpunkt gewinnen und verlieren im letzten Satz auch noch die Gesamtkegel. 

H4: Derbysieg

Austria Krems III : WSV V.A. Krems III 4:2 Mp., Ø 525 : Ø 506 +76 Kegel

"Nur" 4:2, die Vöstler waren damit gut bedient, denn neben den Duellgewinnern Franz (547) und Manuel (543) hatten auch noch Roland (530, -7 Kegel) und Günter (483, -2 Kegel) die Möglichkeiten ihre Gegner zu bezwingen. 

H3: Zurück, vorne und am Ende wieder zurück. Erste Saisonniederlage

ESV O.Grafendorf II : KSK Austria Kr. III 4:2 Mp., Ø 497 : Ø 474 -89 Kegel

Ausgerechnet unser Obmann startete schlecht in dieses Spiel. Die Minus 50 Gesamtkegel konnten Günter (491) und Guido (502) aufholen und das Spiel spannend halten. Doch Roland konnte auf den letzten 60 Wurf (202) nicht mehr mithalten. 

H2: 2 gute Ergebnisse genügten

KSK Austria Kr III : ESV Obergrafendorf 4:2 Mp., Ø 509 : Ø 500 +167 Kegel

Manuel mit 530 und Alex mit 527 Kegel legten den Grundstein zum Sieg. Den Vorsprung verteidigten Günter und Roland bis zum Ende. 

H1: Starkes Spiel Ø 550

KSK Austria Krems : KSK Haitzensorf 6:0 Mp., Ø 550 : Ø 508 +167 Kegel