Spieljahr 2021/2022

A-Liga West

 

Von links nach rechts: 

ÖSKB Ergebnisdienst: Spielplan, Tabelle, Schnittlisten

Runde 11: A-Liga verliert in Sitzenberg/Reidling

KSK Sitzenberg : KSK Austria Krems III 4:2 (9:7) 1981 : 1930

Nun hat auch die A-Liga ihre Saison begonnen. Und das gleich in "Sitzenberg". Trotz der Niederlage waren die Ergebnisse gar nicht so schlecht. Hofbauer (482) und Obmann Franz (494) konnten nur einen Satz gewinnen und verloren knapp ihre Spiele. Knap Erwin (458) und Steindl Christian (496) holten dann noch 2 Mannschaftspunkte, doch die Gesamtkegel waren nicht mehr aufzuholen. Noch dazu wo Erwin mit 78 Kegel den ersten Satz verschlief. 

Runde 10: A-Liga verliert nach 2:0 Führung ihr erstes Heimspiel

KSK Austria Krems III : KSV Allersdorf 2:4 (7,5:8,5) 1974 : 2049

Mannschaftsbester: WEISS Franz mit 533 Kegel
Mannschaftsbester: WEISS Franz mit 533 Kegel

Es schaute gut aus, als die A-Liga Mannschaft bei ihrem ersten Heimspiel mit 2:0 in Führung lag. In 2 spannenden Duellen setzte sich Obmann Franz mit 533 Kegel 2,5:1,5 in Sätzen durch, und auch Erwin gewann sein Spiel, wenn auch knapp mit einen Kegel. Bei den Gesamtkegel waren beide Mannschaften gleich auf.

Christian und Roland begannen gut, machten aber mit Fortdauer des Spieles immer mehr Fehler. Und so übernahmen die Gäste das Geschehen. Am Ende unterlagen beide ihren Gegnern, wobei Roland ein mögliches Unentschieden erst auf den letzten 60 Wurf verspielte. 

Runde 1: Satzpunkte gewonnen aber das Spiel knapp verloren

KSV Herzogenb. II : KSK Austria Kr. III 4:2 (6,5:9,5) 2051:2025

Die Chance auf den ersten Saisonerfolg war man schon sehr nah. Franz und Co. gewannen auch sehr viele Sätze. Am Ende reichte es dann doch nicht. Wenige Kegel fehlten. Tragischer Held des Tages: Hofbauer Johann, der mit 506 : 501 sein Spiel gewinnt, aber die entscheiden-den Sätze knapp verliert. 

Runde 2: Ein Topergebnis war zu wenig - 4 Niederlage in Serie

KSK Austria Kr. III : TSK Langenrohr 2:4 (8,5:7,5) 2100 : 2160

Manuel spielte mit 569 Kegel ein sehr gutes Ergebnis. Gemeinsam mit Obmann Franz errichten sie die 2 Mannschaftspunkte. Mehr war gegen den Tabellenführer nicht möglich. Hofbauer mit 506 und Steindl mit 496 Kegel verloren je 1:3 ihre Sätze. 


Runde 3: Erster Sieg in dieser Saison

KV U.Raika Mank II : KSK Austria Kr. III 2:4 (8:8) 2023 : 2109

Der erste Saisonsieg hat lange auf sich warten lassen. Doch jetzt ist er in Mank gelungen. Fam. Weiß (Franz 560, Roman 532) legten den Grundstein.

Steindl und Hofbauer brauchten den Vorsprung nur noch verwalten und machten dies mit 517 bzw. 500 Kegel sehr gut.