Spieljahr 2021/2022

NÖ Landesliga - Herren

 

vorne links nach rechts: ASCHENGESCHWANDTNER Christian,  WEISS Roman, GONDEK Pavel 

 

hinten links nach rechts: OHNESORGEN Johann, BRAUNSTEINER Guido, STEINDL Christian, VYCHODIL Jaroslav, PLOINER Herbert

ÖSKB Ergebnisdienst: Spielplan, Tabelle, Schnittlisten

Runde 11: Mannschaftsrekord durch Landesliga

KSK Austria Krems II : SPG Wr. N. 6:2 (18,5:5,5) 3444 : 3223

Und das sind die großen Gewinner der Runde. Mit einen Schnitt von 574 Kegel spielten Aschi und Co. neuen Mannschaftsrekord. Christian selbst hatte mit 599 Kegel die Tagesbest-leistung gespielt. 

Runde 10: Landesliga gewinnt auch auswärts mit starken Ergebnissen

ESV HW Wr. N. : KSK Austria Krems II 3:5 (8:16) 3205 : 3288

Tagesbester: VYCHODIL Jaroslav mit 604 Kegel
Tagesbester: VYCHODIL Jaroslav mit 604 Kegel

Erneut zeigte die zweite Mannschaft des KSK Austria Krems ein sehr gutes Mannschaftsergebnis. Der Gegner hielt gut mit, die Spannung auf Punkte war lange Zeit gegeben. Am Ende dann doch ein klarer, knapper Erfolg für die Gäste aus der Wachau.  

Zu Beginn wurde schon der Grundstein für den Sieg gelegt. Manuel (521) und Jaro gewannen ihre ersten 3 Sätze und somit auch die ersten 2 Mannschaftspunkte vorzeitig. Jaroslav spielte dabei die Tagesbestleistung von 604 Kegel. 

Aschi (547) und Pavel (543) mussten im Anschluss gegen starke Gegner den Ausgleich hinnehmen. Jeder der beiden holte ein 2:2 in Sätzen, wobei Christian 16 Kegel und Pavel 7 Gesamtkegel fehlten.

Als dann Roman und Christian Diem die ersten beide Sätze verloren, drohte das Spiel zu kippen. Aber in weiterer Folge drehten beide ihre Duelle noch um, und lagen nach 90 Wurf 2:1 in Sätzen voran. Roman (514) blieb am Ende punktelos. Christian holte mit 559 Kegel Satz- und Mannschaftspunkt und somit auch den verdienten 5:3 Sieg. 

Runde 1: Landesliga auch Ersatzgeschwächt siegreich

KSV U.U. Amstetten : KSK Austria Krems II 2:6 (12:12) 3260:3277

Ohne unsere Nummer 1 musste die Landesligamannschaft gegen die starken Amstettner auskommen. Doch von Beginn an zeigte man Siegeswillen und konnte gleich mit Pavel (573) und Diem Christian (571) zwei Topleistungen vorlegen. Beide spielten 2:2 in Sätze, konnten sich aber in der Gesamtanzahl der Kegel durchsetzen.

Auch Roman setzte sich mit 3:1 durch und gewann einen weiteren Mannschaftspunkt. Kapitän Christian fehlten am Ende 23 Gesamtkegel, was für Spannung auf den letzten Duellen sorgte.

60 Wurf vor Ende lagen beide Mannschaften gleich auf und alles war noch möglich. Erst im Schlusssatz setzte sich Aschi um +15 Kegel durch und holte sich um +7 Gesamtkegel den 4. Einzelpunkt. Und was machte Ersatzmann Johann? Der spielte hervorragende 535, verlor sein Spiel um 4 Gesamtkegel, was für einen 6:2 Sieg aber genügte.

Runde 2: Landesliga weiter erfolgreich, wenn auch knapp

KSK Austria Krems II : KSK Bad Erlach 5:3 (12,5:11,5) 3419:3271

spielte seinen 1. 600er für den KSK Austria Krems. DIEM Christian
spielte seinen 1. 600er für den KSK Austria Krems. DIEM Christian

Auch im 4. Spiel zeigten die Kegler der 2. Mannschaft ihr Klasse, und blieben mit einen Schnitt von 569 Kegel nur knapp unter der Bestleistung vom vorigen Heimspiel. Das dieses Spiel dann doch für Spannung sorgte, lag an einem an der guten Aufstellung der Gäste, zum anderen am mangelnden Glück. Denn nach 4 Spielern "hätte" es eigentlich schon 4:0 stehen können. Alex gewann mit 597 Kegel 3:1, genauso wie Christian der mit 605 Kegel seinen ersten 600er der Saison spielte. Auch Jaro kegelte gute 587 Kegel, doch er musste sich um 7 Kegel geschlagen geben. Schlimmer erging es dann noch Hansi, der zwar mit 550 : 544 seinen Gegner im Griff hatte, aber im Schlusssatz dann doch 2 Kegel fehlten um auch den Mannschaftspunkt zu gewinnen.

So stand es 2:2 in Mannschaftspunkten obwohl man mit 130 Gesamtkegel voran lag.

 

Als dann der Beginn von Pavel und Roman nicht nach Wunsch verlief, der Gegner die Sätze gewann, war man einen 4:4 schon sehr nahe. Erst das letzte Abräumen von Roman sicherte den 4. Sieg im 4. Spiel. 

Runde 3: Erste Niederlage

KSV Mistelbach : KSK Austria Krems II 6:2 (16 : 8) 3304 : 3240

Schon zu Beginn war unseren Jungs klar, dass die heimstarken Mistelbacher nur schwer zu schlagen sind. Hansi holte mit 584 Kegel zwar seinen Mannschaftspunkt, aber sein Gegner lies nie locker. So wie Manuels gegenüber als es 0:2 stand, Manuel aufholte und am Ende 4 Gesamtkegel verteidigte. Im Mitteldurchgang dann die Entscheidung. Jaro und Christian konnten "nur" 0,5 Satzpunkte ergattern. Das war zuwenig.

Pavel und Alex hätten bei Topleistung noch eine Niederlage verhindern können, doch nicht an diesem Tag. 

In der Tabelle liegen nun Mistelbach, Mank und Krems gleich auf.

Runde 4: Tabellenführer 7:1 besiegt

KSK Austria Krems II : KSK OMV Gänserndorf 7:1 (15,5 : 8,5) 3353 : 3309

Runde 5: erneut starke Leistung in der Fremde

KSK U. Orth II : KSK Austria Krems II 1 : 7 (8 : 16) 3328 : 3435

Ein weiteres sehr gutes Mannschaftsergebnis, sorgte für einen überlegenen Auswärtssieg. Tagesbestleistung zeigte Diem Christian mit 606 Kegel. Auch der Rest der Mannschaft (Ø 572) zeigte warum man an der Tabellenspitze steht.

Runde 6: Sieg mit mäßiger Leistung und nun wieder 1. 

KSK Austria Krems II : KV Auersthal 6 : 2 (13,5 : 10,5) 3201:3168

Nicht ganz in der stärksten Besetzung musste der Tabellenführer gegen Auersthal antreten. Pavel (566), Roman (561) und Manuel (560) holten sich die Mannschaftspunkt und 105 Gesamtkegel Vorsprung. Dieser Vorsprung schmolz noch bis zum Schluß, aber es reichte. Kapitän Christian gewann überraschend am Ende noch einen weiteren Punkt, was beim Resultat nach einen klaren Sieg ausschaut.