Spieljahr 2021/2022

Superliga Damen

KSK Austria Krems - 1. Bundesliga Damen

Von links nach rechts: DOBNIK Josefine, KRAVCOVA Jana, WENCZLER Monika, JANITS Maria, MANDL Maria, SEBESTOVA Vendula, ADAMEK Claudia u. BAUER Josefine

 ÖSKB Ergebnisdienst: Spielplan, Tabelle, Schnittlisten

Runde1:  Fehlstart in die neue Saison 

KSK Austria Krems : SK FWT-Comp. NK 1:7 (7:17) 3021 : 3295

Auch im Vorjahr war mit Neunkirchen in der 1. Runde ein schwerer Gegner zu Gast, und auch damals verlor man klar 1:7. 

Tagesbeste und Gewinnerin des Ehrenpunktes war Vendi mit tollen 581 Kegel.

 

Nächste Woche sind die Damen spielfrei.

Runde 2

KSK Austria Krems - spielfrei

Runde 3:  Favorit setzt sich klar durch 

KSK Austria Krems : BBSV Wien 0:8 (5,5:18,5) 3002 : 3296

Die Damen hatten gegen den Mitfavoriten auf den Titel keine Chance zu punkten.

"Zu Null ist hart, aber der Gegner hat sehr offensive dazugestellt, und mit 549 im Schnitt verdient gewonnen".

Unsere zwei Topleistungen von Vendi (563) und Jitka (534) wurden mit 604 bzw. 553 Kegel überspielt. 

Runde 4:  Damen verlieren erneut zu Null 

Sport Klub GÖC : KSK Austria Krems 8 : 0 (21:3) 3192 : 2330

Leider kann man nicht jede Person so gut kennen, um nicht doch noch eine Überaschung zu erleben. So erlebt beim schwierigen Auswärtsspiel in Wien.

Vendi spielte mit 532 Kegel als einzige das Niveau dieser Liga, blieb aber auch ohne Punktegewinn, so wie der Rest der Mannschaft die mit den Leistungen nicht zufrieden sein können.

 

Und die Wörter: "#Teamgeist, #aushelfen, #nicht im Stich lassen", sind für eine Person im Verein Fremdwörter. 

Wieder was gelernt für die Zukunft.

Runde 5:  Damen spielen Saisonbestleistung 

KSK Austria Krems : ASKÖ Steyr 1 : 7 (10 : 14) 3177 : 3255

Tagesbeste mit 594 Kegel, SIMKOVA Jitka
Tagesbeste mit 594 Kegel, SIMKOVA Jitka

Runde 6:  3. 500er fehlte 

DKV Schlaining : KSK Austria Krems 5 : 3 (11 : 13) 3042 : 3008

Schade, es fehlten wenige Kegel um die ersten Punkte zu gewinnen. Vendi (582) und Jitka (543) zeigten wie es geht. Mit wenigen Fehlwürfe kommt man auf gute Ergebnisse.

Ein dritter 500er fehlte aber, der hätte zur Überraschung gereicht. 

Runde 7:  Damen haben das Maximum erreicht 

KSK Austria Krems : KSV Wien 3 : 5 (8,5 : 15,5) 3054 : 3292

Mehr als die 3 Mannschaftspunkte war gegen die starken Wienerinnen nicht möglich. Vendy (560), Jitka (555) und Maria (531) holten mit gutem Spiel die Punkte. Der Rest der Mannschaft konnte keinen Satzpunkt gewinnen.