Logo KSK Austria Krems

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Schön, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns zu besuchen. Wir möchten Ihnen mit unserer Homepage einen kleinen Einblick über das sportliche und gesellschaftliche Geschehen in unserem Verein geben.

Auch heuer wirst du hier über das Vereinsleben rund um den KSK Austria Krems etwas erfahren.

Zum Beispiel:

Wenn ich nicht überall anwesend sein kann und ich etwas versäumt habe, schicke mir ein Foto mit einen kurzen Text an hansi.ohnesorgen@gmail.com. Werde dies dann hier veröffentlichen.

 

Wir wünschen allen Kegelsportfreunden "Gut Holz" und würden uns freuen, Sie auf unserer Kegelsportanlage begrüßen zu dürfen

euer Kegelbua

...   NEWS   ...   ---   ...   NEWS   ...

Es geht wieder los

NEWS in der KW 39:

Startplan der Ü-50 Und Ü-60 ist online (hier der Link)

Montag 27.9.: A-Liga in Herzogenburg ab 20:00

Freitag 1.10.: Landesliga zu Hause ab 18:00 gegen Bad Erlach

Samstag 2.10. 13.00 Uhr: Damen bei GÖC in Wien zu Gast

SL-Herren in Tirol beim KV Schwaz

NEWS in der KW 38:

Gleich 2 Kremserinnen und ein Kremser im TEAM of the WEEK

Superliga: Favoritensiege bei Damen und Herren

Landesliga auch Ersatzgeschwächt siegreich

A-Liga verliert nach 2:0 Führung ihr erstes Heimspiel

SLH 3.Rd: KSK Austria Krems : KSK U. Orth/D. 3:5 (9,5:14,5) 3454 : 3645

In der Vorwoche spielten die Orther als erste Österreichische Mannschaft über 4000 Kegel auf ihrer Heimbahn. Dementsprechend war die Aufgabe Punkte zu gewinnen sehr schwer. Doch in Krems spielten die Gäste um über 400 Kegel weniger und der eine oder andere Kremser konnte gut mithalten und punkten.

Gleich zu Beginn entwickelten sich 2 sehr spannende Duelle. Ondrej und Christian spielten je 2:2 in Sätze. Mit 614:612 Kegel setzte sich Sobo durch. Für Aschi waren die 330 Kegel seines Gegners auf den 2. 60 Wurf dann doch zuviel, und er unterlag mit 30 Kegel Unterschied.

Auch Ernst spielte 2:2 und konnte mit 588:583 Kegel knapp einen weiteren Punkt gewinnen. Den 3. Mannschaftspunkt holte David mit 587 Kegel (+19). Und dann waren auch noch Messi und Patrick dabei. Die hatten gegen die zwei U23 Weltmeister keine Chance und unterlagen 1:3 bzw. 0:4. Patrick´s Gegner versäumte mit 683 Kegel nur knapp den Bahnrekord.      

SLD 3. Rd: KSK Austria Krems : BBSV Wien 0:8 (5,5:18,5) 3002 : 3296

Die Damen hatten gegen den Mitfavoriten auf den Titel keine Chance zu punkten.

"Zu Null ist hart, aber der Gegner hat sehr offensive dazugestellt, und mit 549 im Schnitt verdient gewonnen".

Unsere zwei Topleistungen von Vendi (563) und Jitka (534) wurden mit 604 bzw. 553 Kegel überspielt. 

LLNÖ 1. Rd: KSV U.U. Amstetten : KSK Austria Krems II 2:6 (12:12) 3260:3277

Ohne unsere Nummer 1 musste die Landesligamannschaft gegen die starken Amstettner auskommen. Doch von Beginn an zeigte man Siegeswillen und konnte gleich mit Pavel (573) und Diem Christian (571) zwei Topleistungen vorlegen. Beide spielten 2:2 in Sätze, konnten sich aber in der Gesamtanzahl der Kegel durchsetzen.

Auch Roman setzte sich mit 3:1 durch und gewann einen weiteren Mannschaftspunkt. Kapitän Christian fehlten am Ende 23 Gesamtkegel, was für Spannung auf den letzten Duellen sorgte.

60 Wurf vor Ende lagen beide Mannschaften gleich auf und alles war noch möglich. Erst im Schlusssatz setzte sich Aschi um +15 Kegel durch und holte sich um +7 Gesamtkegel den 4. Einzelpunkt. Und was machte Ersatzmann Johann? Der spielte hervorragende 535, verlor sein Spiel um 4 Gesamtkegel, was für einen 6:2 Sieg aber genügte.

A-Liga 10.Rd: KSK Austria Krems III : KSV Allersdorf 2:4 (7,5:8,5) 1974 : 2049

Mannschaftsbester: WEISS Franz mit 533 Kegel
Mannschaftsbester: WEISS Franz mit 533 Kegel

Es schaute gut aus, als die A-Liga Mannschaft bei ihrem ersten Heimspiel mit 2:0 in Führung lag. In 2 spannenden Duellen setzte sich Obmann Franz mit 533 Kegel 2,5:1,5 in Sätzen durch, und auch Erwin gewann sein Spiel, wenn auch knapp mit einen Kegel. Bei den Gesamtkegel waren beide Mannschaften gleich auf.

Christian und Roland begannen gut, machten aber mit Fortdauer des Spieles immer mehr Fehler. Und so übernahmen die Gäste das Geschehen. Am Ende unterlagen beide ihren Gegnern, wobei Roland ein mögliches Unentschieden erst auf den letzten 60 Wurf verspielte.   

 

NEWS in der KW 37:

Erster Sieg der Superliga Herren

Landesliga gewinnt auch auswärts mit starken Ergebnissen

A-Liga verliert in Sitzenberg/Reidling

SLH 2.Rd: SKC Ritzing : KSK Austria Krems 3,5:4,5 (12,5:11,5) 3429 : 3480

Sprichwörtlich "Mit dem Rücken zur Wand", stand die Mannschaft, als es nach 4 Spielern, im Auswärtsmatch beim Sonnensee Ritzing 0,5 : 3,5 zurücklag. Denn Aschi, Sobo und Ernst konnten ihre Gegner nicht bezwingen, und auch Messi gewann sein Spiel nicht. Doch genau diese Punkteteilung sollte am Ende noch wichtig werden.

Denn als David und Patrick auf die Bahn gingen fehlten 67 Gesamtkegel und zwei gewonnene Duelle. Und genau das holten beide auf. Mit zwei 600er gewannen sie ihre Spiele mit 3:1 in Sätzen, und die Heimmannschaft verspielte am Ende auch noch ihre Führung der Gesamtkegel.   

LLNÖ 10. Rd: ESV HW Wr. N. : KSK Austria Krems II 3:5 (8:16) 3205 : 3288

Tagesbester: VYCHODIL Jaroslav mit 604 Kegel
Tagesbester: VYCHODIL Jaroslav mit 604 Kegel

Erneut zeigte die zweite Mannschaft des KSK Austria Krems ein sehr gutes Mannschaftsergebnis. Der Gegner hielt gut mit, die Spannung auf Punkte war lange Zeit gegeben. Am Ende dann doch ein klarer, knapper Erfolg für die Gäste aus der Wachau.  

Zu Beginn wurde schon der Grundstein für den Sieg gelegt. Manuel (521) und Jaro gewannen ihre ersten 3 Sätze und somit auch die ersten 2 Mannschaftspunkte vorzeitig. Jaroslav spielte dabei die Tagesbestleistung von 604 Kegel. 

Aschi (547) und Pavel (543) mussten im Anschluss gegen starke Gegner den Ausgleich hinnehmen. Jeder der beiden holte ein 2:2 in Sätzen, wobei Christian 16 Kegel und Pavel 7 Gesamtkegel fehlten.

Als dann Roman und Christian Diem die ersten beide Sätze verloren, drohte das Spiel zu kippen. Aber in weiterer Folge drehten beide ihre Duelle noch um, und lagen nach 90 Wurf 2:1 in Sätzen voran. Roman (514) blieb am Ende punktelos. Christian holte mit 559 Kegel Satz- und Mannschaftspunkt und somit auch den verdienten 5:3 Sieg. 

A-Liga 11.Rd: KSK Sitzenberg : KSK Austria Krems III 4:2 (9:7) 1981 : 1930

Nun hat auch die A-Liga ihre Saison begonnen. Und das gleich in "Sitzenberg". Trotz der Niederlage waren die Ergebnisse gar nicht so schlecht. Hofbauer (482) und Obmann Franz (494) konnten nur einen Satz gewinnen und verloren knapp ihre Spiele. Knap Erwin (458) und Steindl Christian (496) holten dann noch 2 Mannschaftspunkte, doch die Gesamtkegel waren nicht mehr aufzuholen. Noch dazu wo Erwin mit 78 Kegel den ersten Satz verschlief.