Logo KSK Austria Krems

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Schön, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns zu besuchen. Wir möchten Ihnen mit unserer Homepage einen kleinen Einblick über das sportliche und gesellschaftliche Geschehen in unserem Verein geben.

Auch heuer wirst du hier über das Vereinsleben rund um den KSK Austria Krems etwas erfahren.

Zum Beispiel:

Wenn ich nicht überall anwesend sein kann und ich etwas versäumt habe, schicke mir ein Foto mit einen kurzen Text an hansi.ohnesorgen@gmail.com. Werde dies dann hier veröffentlichen.

 

Wir wünschen allen Kegelsportfreunden "Gut Holz" und würden uns freuen, Sie auf unserer Kegelsportanlage begrüßen zu dürfen

euer Kegelbua

...   NEWS   ...   ---   ...   NEWS   ...

Amateurmeisterschaft 2019 

Ausschreibung 2019
Ausschreibung 2019 .pdf
Adobe Acrobat Dokument 118.9 KB
Anmeldung 2019
Anmeldung 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.5 KB

Meisterschafts Wochenbericht 

GESCHAFFT, KSK AUSTRIA KREMS bleibt ERSTKLASSIG

Die Meisterschaft neigt sich dem Ende zu, und unsere Spieler und Spielerinnen kommen immer besser in Schwung.

In den der Super- und Bundesliga hat man die Saisonziele mit 2 Siegen am Ende doch noch erreicht.

Die Herren setzen sich gegen einen desolaten Gegner mit 7:1 durch und belegen Platz 8 in der Tabelle. Die Damen besiegen am Ende noch Ritzing auf den letzten Würfen und belegen Platz 3.

Die Landesliga hat 2 schwere Spiele hinter sich, verloren wurde keines. In der A-Liga hat man mit dem Sieg (Mannschaftsbestleistung) im letzten Spiel den Tabellenführer gestürzt und Langenrohr zum Meister gemacht. Nur die C-Liga hat diese Woche verloren, obwohl persönliche Bestleistung von Erwin gespielt wurde.

Spielerin und Spieler über die man diese Woche spricht


             Saisonbestleistung und das zum Saisonfinale:               re.: Vendi Ø 544 Kegel

             v.l.: David 642, Patrick 608, Erwin 567 Kegel                          im Frühjahr

SuperLiga Herren:

Mit einer sehr starken Leistung den Klassenerhalt fixiert

KSK Austria Krems : SKV Schlaining 7:1 Mp., 17,5 : 6,5  Sp., Ø 586/ +250Kegel

Wenn eine Mannschaft aus dem Burgenland zu uns nach Krems kommt, dann ist die Mannschaft rund um Kapitän Hansi sehr entspannt. Viele Tabellenpunkte wurden von den burgenländischen Mannschaften am Pulverturm noch nicht geklaut. 

Doch diesmal war die Anspannung größer, denn beide Mannschaften spielten im letzten Spiel der Saison um den direkten Klassenerhalt. Zusammen mit dem ESV Leoben (spielte auf der Voith-Bahn in St.Pölten) war ein Dreikampf entstanden, mit einem kleinen Vorteil der Kremser.

 

 

3 Mannschaftspunkte und die Gesamtkegel, das war das Ziel für die Spieler. Und gleich zu Beginn wurde beides erreicht. Sobo konnte sich mit 3:1 durchsetzen und gewann mit 598 : 536 wichtige Kegel. Auch Alex gewann Gesamtkegel, 535 : 530, aber es fehlten wenige Kegel in den einzelnen Sätzen. Satz 1 und 2 hatte er um einen Kegel zu wenig, in Satz 4 fehlten 2 Kegel. 

Im Mitteldurchgang mussten dann Ernst und Patrick ran und ihre Aufgaben erfüllen. Doch nach 30 Wurf lagen beide zurück.

"Zu diesem Zeitpunkt wusste ich, wir schaffen es dennoch. Denn meine Burschen geben nicht auf und kämpfen sich zurück", wenn der Kapitän Ohnesorgen heißt, kann er nur ohne Sorgen sein.

Und genau das trat ein, das wars dann auch schon mit "Satzpunkte verteilen". Denn ab dem 31. Wurf spielten nur mehr die Kremser groß auf.

Dank des tollen Publikums, einem starken Patrick und einem kämpferischen Ernst, wurden die Sätze 2 - 4 gewonnen. Patrick schaffte Saisonbestleistung mit 608 Kegel, Ernst kam noch auf 568 Kegel

 

Nun hatten wir die 3 Mannschaftspunkte schon geschafft und die Gesamtkegel waren uns nicht mehr zu nehmen.

Und wenn es "laft don laft´s", so kann man die weiteren Sätze, die von Messi und David gespielt wurden, bezeichnen. Unser Schlussduo blieb konzentriert und gewann Satz um Satz. 30 Wurf vor Schluss führten beide 3:0 und der 7:1 Sieg war besiegelt.

Messi kam am Ende auf gute 565 Kegel, David kegelte ein "Superfinale" (329 Kegel auf 60 Wurf) und ließ dem Besten der Gäste keine Chance. Saisonbestleistung und Tagesbestleistung mit 642 Kegel

 

Da kann klein Machala stolz sein auf groß Machala

und der KSK Austria Krems ist STOLZ auf diese Mannschaft

nächstes Spiel der Superliga Herren:                                                                   im Herbst 2019


BundesLiga Damen:

Auf den letzten Würfen den Sieg erkämpft

KSK Austria Krems : SKC Ritzing 5 : 3 Mp., 12 : 12 Sp., Ø 518 / +25 Kegel

Die Ausgangssituation war nicht gerade die einfachste, ein SIEG muss her, wenn die Damenmannschaft den 3. Tabellenplatz verteidigen will. Und das war zu Beginn in weite Ferne gerückt.

Denn Monika und Resi starteten schlecht. Resi verlor die ersten 3 Sätze, konnte erst im Finale was für die Gesamtwertung tun. Besser erging es Monika, die sich herankämpfte und in Führung ging. Die 2:1 Satzführung verspielte sie aber im 4. Satz. Am Ende steht ein 2:2, es fehlten 8 Gesamtkegel.

Und die Gäste ließen nicht locker. Claudia musste sich gegen die Beste aus Ritzing mit 1:3 geschlagen geben. Viel besser erging es Vendi. Sie spielte so wie man sie im Frühjahr schon oft gesehen hat. Druckvoll und wenig Fehler. Am Ende steht ein 3:1 Satzerfolg mit hervorragenden 562 Kegel.

Die Mannschaft rund um Maria lag 1:3 in Mannschaftspunkten zurück, der Kegelrückstand hielt sich mit -2 Gesamtkegel in Grenzen. Alles war noch offen.

Jana und Maria sollten dies ändern. Doch auf den ersten 30 Wurf spielten nur die Gäste fehlerfrei. Die Niederlage war schon zum Greifen nahe, da wurde wieder gekegelt. Maria nutzte die Fehler ihrer Gegnerin und kam überraschender Weise mit 481 Kegel zum Punktegewinn. Und auch Jana überholte im letzten Satz noch ihre Gegnerin.

Mit diesen 2 Einzelpunkten und den 27 aufgeholten Gesamtkegel war der Sieg und der 3. Tabellenplatz gesichert.

LandesLiga NÖ Herren:

englische Wochen gegen Wr. Neustadt - Remis und Sieg

KSK Austria Kr. II :SPG ATV/SKV Wr.Neust. 4:4 Mp., 13:11Sp., Ø539/+32Kegel

ESV HW Wr.Neust. : KSK Austria Kr. II 1:7 Mp., 7:17 Sp., Ø 542 / +81 Kegel


2 Spiele in kürzester Zeit konnten unsere Kegler in der Landesliga gut wegstecken. Hat man im Heimspiel "nur" ein Remis geschafft, konnte man im Auswärtsspiel voll punkten. 

Ein Spiel fehlt jetzt noch um diese tolle Saison beenden zu können.

GUT HOLZ meine Herren

Die letzte Chance ein Heimspiel der Saison zu sehen                                nächstes Spiel der Landesliga Herren:                                                              KSK Austria Krems II - KSK Bad Erlach   FR  26.04.2019, 18:00 Uhr,  Pulverturm

A-Liga NÖ Gruppe West:

Tabellenführer in der letzten Runde vom Thron gestoßen

KSK Austria Kr. III : ESV St. Pölten 7:1 Mp., 13 : 11 Sp., Ø 548 / +64 Kegel

Das war das Beste was man von der A-Liga in dieser Saison gesehen hat. Der Ø von 548,2 ist auch Mannschaftsbestleistung. GRATULATION

Einen ganz großen Anteil an diesem hervorragenden Erfolg hatte Herbert, der sich nach 0:2 in Sätzen nicht aus der Ruhe bringen ließ und am Ende ganz starke 580 Kegel schaffte.

Eine Mannschaftsbestleistung spielt man nicht alleine, und deshalb gratulieren wir Guido (572), Roman (547), Franz (541), Roland (538) und Manuel (511) zu dieser Leistung. Letzterer war es auch, der den Gästen den Ehrenpunkt "überließ".  

 

Dieser Sieg entschied auch den Ausgang der Meisterschaft, Langenrohr steht nun als Meister fest.

C-Liga NÖ Gruppe West:

persönliche Bestleistung reichte nicht aus

KSK Haitzendorf II : KSK Austria Kr. IV 5:1 Mp., 8,5:7,5 Sp., Ø 485 / -19 Kegel

An Erwin lag es nicht, denn mit 567 Kegel spielte er persönliche Bestleistung und Tagesbestleistung und konnte viele Kegel gewinnen.

Dem Ziel Punkte zu gewinnen, war Poldi am nächsten. Doch im letzten Satz verspielte er 20 Gesamtkegel. Satz und Spiel waren weg.

19 Kegel fehlten am Ende, um in der Tabelle einen weiteren Sprung nach oben zu machen. Diese Kegel hätten bei Fini und Karin auch noch fallen können. Taten sie aber nicht, vielleicht beim letzten Heimspiel.

nächstes Spiel der C-Liga West:                                                                        KSK Austria Krems IV - WSV Voest Alpine Krems III   DO  25.04.2019, 18:00 Uhr,  Pulverturm

Landesbewerbe des LVNÖ 2018/19

Resi gewinnt die Future League 2018/19

Da hat Alex hervorragende Arbeit geleistet, und Resi vieles angenommen, richtig gemacht, und am Ende diesen Nachwuchsbewerb in NÖ gewonnen.

 

Der KSK Austria Krems ist stolz auf Dich. GRATULATION



Spielorte-und-Termine-Landesbewerbe_2018
Adobe Acrobat Dokument 430.4 KB