Logo KSK Austria Krems

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Schön, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns zu besuchen. Wir möchten Ihnen mit unserer Homepage einen kleinen Einblick über das sportliche und gesellschaftliche Geschehen in unserem Verein geben.

Auch heuer wirst du hier über das Vereinsleben rund um den KSK Austria Krems etwas erfahren.

Zum Beispiel:

Wenn ich nicht überall anwesend sein kann und ich etwas versäumt habe, schicke mir ein Foto mit einen kurzen Text an hansi.ohnesorgen@gmail.com. Werde dies dann hier veröffentlichen.

 

Wir wünschen allen Kegelsportfreunden "Gut Holz" und würden uns freuen, Sie auf unserer Kegelsportanlage begrüßen zu dürfen

euer Kegelbua

...   NEWS   ...   ---   ...   NEWS   ...

Meisterschafts Wochenbericht 

Guter Start bis hin zur unglücklichen Niederlage

Diese Spielwoche begann so gut, wurde aber durch die unglücklichen Niederlagen der Herren in der Superliga und Landesliga zu einer "nicht erfreulichen" Woche.

C- und A-Liga sind weiter gut unterwegs. Beide Mannschaften gewinnen zurzeit in Serie. Die Landesliga war beim Tabellenführer zu Gast und es schaute lange Zeit gut aus. Am Ende fehlten wenige Kegel zum Remis. Genauso bei den Herren in der Superliga. Beim letzten Räumen war der Gegner mehr vom Glück begünstigt und schnappte sich den Punkt. Die Damen konnten in Wr. Neustadt nicht das zeigen was sie können, und verlieren damit auch den 3. Tabellenplatz.

Spieler über die man diese Woche spricht


Beide spielten Bestleistung im Jahre 2019.

li. Guido BRAUNSTEINER, der mit 594 Kegel in Auersthal stark auftrumpfte, re. Patrick DVORAK, der in Kleinwarasdorf mit 598 Kegel knapp an der 600er Marke scheiterte.

SuperLiga Herren:

Gut gespielt, gekämpft bis zum Ende, und dann doch keine Tabellenpunkte

SKC Kleinwarasdorf : KSK Austria Krems 5 : 3 Mp., 14 :10  Sp., Ø574/-77 Kegel

li. der SKC Kleinwarasdorf kämpft noch um den 4. Tabellenplatz, re. der KSK Austria Krems kämpft noch um den Klassenerhalt. Spannung war vorprogrammiert
li. der SKC Kleinwarasdorf kämpft noch um den 4. Tabellenplatz, re. der KSK Austria Krems kämpft noch um den Klassenerhalt. Spannung war vorprogrammiert

Der Anfang war alles andere als gut, denn Patrick lag nach 60 Wurf 0:2 zurück und Ondrej hatte sehr große Mühe mit der Nummer 5 der Burgenländer mithalten zu können. Doch dann zündeten beide ihre Turbos, spielten sehr starke zweite 60 Wurf (Sobo 308, Patrick 326) und schafften es noch auf 2:2 in Sätzen auszugleichen. Und zur Freude der Mannschaft und Fans machten beide ihre Mannschaftspunkte.

Sobo erzielte Tagesbestleistung mit 606 Kegel und Patrick erreichte 598 Kegel.  

2:0 für Krems und 35 Gesamtkegel Vorsprung, da lachte das Herz von Kapitän Hansi.

Doch im Mitteldurchgang dann ein kleiner Dämpfer für die Mannschaft. Gegen die Nummer 1 + 2 der Heimischen waren Alex und Messi chancenlos. Doch diese "Niederlage" der beiden war in der Aufstellung eingeplant. Alex spielte konstant seine Sätze und kam auf 548 Kegel. Messi begann sehr gut, doch der 2. und 3. Satz verhaute ihm ein besseres Ergebnis. Die 534 Kegel waren auch für die Kremser Gesamtkegelanzahl nicht gut. Zu groß war nun der Unterschied, den David und Ernst aufholen sollten.

Doch wer glaubt, dass die Kremser am Boden liegen bleiben, der täuscht sich. Aufstehen und weiterkämpfen, mit dieser Einstellung haben wir schon Unmögliches möglich gemacht.

Und so kämpften Ernst und David weiter. Nach 90 Wurf dann wieder große Freude. David hatte den 3. Satzpunkt gewonnen, somit auch den 3. Mannschaftspunkt. Am Ende erreichte David 601 KegelUnd Ernst? Der war drauf und dran auch zu gewinnen. Führte 2:1 in Sätzen, hatte 10 Gesamtkegel Vorsprung, doch dann die letzten 15 Wurf seines Gegners. Ernst kam auf 144 Kegel und sein Gegner auf 160. Aus +10 Kegel wurden -9.

"Bei diesem letzten Abräumen hatte der Gegner einige schlechte Würfe, aber immer wieder die richtigen Mitfaller. Und Ernst 3 x eine 8 als Anwurf. Leider kein Glück sonst wäre der 9te mal mitgefallen".

 

Tabellensituation: In der letzten Runde kommt es nun zum Showdown zwischen Krems und Schlaining um den Verbleib in der Superliga.

Termin: 6.4.2019 ab 15.30 Uhr   

"Mit eurer Unterstützung erreichen wir gesetzte Ziele leichter, kommt und feuert uns an", Worte vom Kapitän Hansi

  

nächstes Spiel der Superliga Herren:                                                                KSK Austria Krems - SKV Schlaining   SA  06.04.2019, 15:30 Uhr,              Krems Pulverturm


BundesLiga Damen:

64 Fehlwürfe! Zuviele um Punkte zu gewinnen

1. KSK Gem.Bed. Wr.N. : KSK Austria Kr. 6:2 Mp., 12:12 Sp., Ø 496/ -116 Kegel

Eine wahre Flut an Fehlwürfen sah man bei unseren Damen in Wiener Neustadt. Und mit diesen schlechten Würfen wurde auch der eine oder andere Satzpunkt und in weiterer Folge Mannschaftspunkt verloren.

Mannschaftsbestleistung spielte Vendi mit 538 Kegel. Den 2. Mannschaftspunkt holte Monika mit 497 Kegel. Resi fehlten 3 Gesamtkegel, um mit 505 Kegel zu punkten. Knapp verloren hat auch Jana. Für sie war es ein sogenannter "rabenschwarzer Tag". Im 3. Satz fehlten ihr 4 Kegel, um trotz schlechter Gesamtleistung zu punkten. Maria kam auf 496 Kegel und Claudia war auch mit von der Partie. Claudia gewann leider die Fehlwurfwertung. Und das überlegen.

nächstes Spiel der Bundesliga Damen:                                                                 KSK Austria Krems -SKC Leithaprodersdorf   SA  06.04.2019, 12:00 Uhr, Krems Pulverturm

LandesLiga NÖ Herren:

Den Tabellenführer geärgert und fast eine Überraschung gelungen

KV Auersthal : KSK Austria Krems II 5:3 Mp., 14,5:9,5 Sp., Ø 537/-97 Kegel

Der KV Auersthal bekam im Herbst eine neue Kegelbahn und will wieder in die Bundesliga zurück. Dementsprechend stellte man auf ein taktisches 4:4 auf, und lange Zeit war diese Variante auch voll aufgegangen. 

Christian (512) und Erwin (474) wurden "geopfert", verlieren alle ihre Sätze. Die Punkte holten die Stützen in der Mannschaft. Aschi und Jaroslav mit 561 Kegel und Guido, der mit seiner Mannschaftsbestleistung von 594 Kegel knapp am 600er vorbeischrammte. Ein Punkt fehlte noch und für den sollte Roman sorgen. Er lag schon 2:0 in Führung, als plötzlich der Auersthaler Kapitän Geri selbst für seine Mannschaft den Sieg rettete.

Schade, es fehlten im 3. Satz 10 Kegel, und die Überraschung wäre perfekt gewesen.

Dennoch gut verkauft und in der Tabelle nicht viel passiert. Amstetten ist nun wieder um einen Punkt vor Krems. 

 

nächstes Spiel der Landesliga Herren:                                                                 SV OMV Gänserndorf - KSK Austria Krems II   SA  30.03.2019, 14:00 Uhr,  Josef Graf Stadion

A-Liga NÖ Gruppe West:

Ein weiterer Schritt um vom Tabellenende wegzukommen

KSK Ottenstein : KSK Austria Krems III 2:6 Mp., 11:13 Sp., Ø 509 /+55 Kegel

Zur Zeit läuft es gut für die A-Liga Mannschaft. Alle Spieler sind einsatzbereit, und alle ziehen an einem Strang um den Klassenerhalt zu erreichen.

In Ottenstein legte man fulminat los und die Punkte wurden von Franz (538), Manuel (531), Pavel (527) und Jaro (519) gewonnen und über 120 Gesamtkegel herausgespielt. Doch im Schlussdurchgang plötzlich wieder Spannung. Nach 90 Wurf waren Günter und Roland noch ohne Satzerfolg und es waren nur mehr 21 Gesamtkegel übrig. Erst die letzten 30 Wurf der beiden rettete den hochverdienten 6:2 Auswärtssieg.

nächstes Spiel der A-Liga West:                                                                        KSK Austria Krems III - ESV St. Pölten II   DO  28.03.2019, 18:00 Uhr,  Pulverturm

C-Liga NÖ Gruppe West:

Eine unglaubliche 5:1 Siegesserie

KSK Austria Kr. IV : KV U.R. Mank IV 5:1 Mp., 10 : 6 Sp., Ø 483 / +143 Kegel

.

nächstes Spiel der C-Liga West:                                                                        KSK KW Ottenstein II - KSK Austria Krems IV   DI  26.03.2019, 19:00 Uhr,  Hotel Rest. Ottenstein

Landesbewerbe des LVNÖ 2018/19

Mannschaftscup Damen / Herren

Am Sonntag den 24.3.2019 kämpfen unsere Damen um den Einzug ins Finale des NÖ-Cup. Ab 10.00 Uhr treffen sie in Baden auf den BSV Voith St. Pölten.

 

Und noch ein Highlight können wir den Fans präsentieren. Am Pulverturm finden die Halbfinale der Herren statt. Ab 10.00 Uhr kämpfen der SK FWT - Comp. Neunkirchen gegen den KV U.R. Mank, und im Anschluss KSK U. Orth/D. gegen BSV Voith St. Pölten. 

Startplan HF Damen / Herren
Startplan-Halbfinale-Mannschaftscup-Dame
Adobe Acrobat Dokument 470.2 KB

Tandem - Mix

Nix zu holen war diesmal auf der Voith-Bahn bei den NÖ Tandem-Mix Meisterschaften. 4 Paare vom KSK Austria Krems waren am Start, für 3 Paare war gleich in der ersten Runde wieder Schluß.

Am weitesten kamen Resi und Alex. Im VF verlieren sie aber gegen die späteren Sieger 0:2.

Endergebnis
Tandem.pdf
Adobe Acrobat Dokument 361.2 KB


Spielorte-und-Termine-Landesbewerbe_2018
Adobe Acrobat Dokument 430.4 KB

KLM 2018

Claudia ADAMEK und Patrick DVORAK sind die neuen Klubmeister im Verein.

 

hier die Ergebnisse und mehr Fotos